Beauty-Öle - Must-haves für die perfekte Pflege
Beauty-Öle - Einleitung
Öle für Ihre Bedürfnisse

Unreine Haut

Douglas Nutri Focus Nourishing Serum Oil

Jojobaöl ist nicht nur ein perfekter Feuchtigkeits-Booster, es hilft auch, ölige Haut in Balance zu bringen. Teebaumöl wirkt wiederum entzündungshemmend und antibakteriell – perfekt bei unliebsamen Hautunreinheiten. Rosmarinöl klärt außerdem das Hautbild und schützt vor neuen Irritationen.

Sensible Haut

Pixi Serum Rose Oil

Mandelöl ist sehr mild und somit genau das Richtige für empfindliche Haut. Mit seinen Vitaminen, Antioxidantien und seiner leichten Textur ist das Mandelöl ein beliebter Zusatz in Pflegeprodukten. Lavendel- und Kamillenöl beruhigen ebenso die Haut und reduzieren sichtbar Rötungen.

Reife Haut

Pixi Serum Rose Oil

Hagebutten- und Arganöl sind die richtigen Produkte, wenn es um die Hautalterung geht. Mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Vitaminen verhelfen sie der Haut zur Regeneration und unterstützen die Kollagenproduktion. Die leichte, hydratisierende Textur macht diese Öle zur geeigneten Pflege für Ihre Beauty-Routine.

Trockene Haut

Bobb Brown Gesichtsöl trockene Haut

Olivenöl versorgt Ihre Haut dauerhaft mit Feuchtigkeit und ist außerdem eine besonders tolle Pflege für die empfindliche Augenpartie. Avocadoöl ist gleichzeitig reich an Fettsäuren und Vitamin E. Der absolute Zartmacher bei trockener oder zu Juckreiz neigender Haut!

Strapaziertes Haar

Kérastase Aura Botanica Haaröl

Reich an Vitamin A, E und D repariert und verfeinert Jojobaöl die Haartextur. Granatapfelsamenöl revitalisiert das Haar und bietet einen guten Schutz vor äußeren Einflüssen. Kamillenöl pflegt zusätzlich die Kopfhaut und sorgt für eine glänzende und weiche Mähne.

Trockene Körperhaut

Douglas Naturals Körperöl

Süßes Mandelöl ist der absolute Feuchtigkeitsgigant. Außerdem zieht es herrlich schnell ein und ist damit die perfekte Körperpflege für zwischendurch oder wenn die Zeit knapp ist. Oliven- und Arganöl sorgen ebenfalls für einen langanhaltenden Feuchtigkeitseffekt.

Beauty-Hack: Make-up und Öl für den Extra-Glow
Beauty-Tipp - Foundatin mit Oel mischen

Visagisten schwören bereits auf diesen Beauty-Hack für den richtigen Glow:

Bevor Sie Ihre Foundation auftragen, massieren Sie in Ihre zuvor gereinigte Haut etwa drei Tropfen Gesichtsöl ein. Wie Samt auf der Haut plus frisches und gesundes Aussehen!

Sie können Ihr Gesichtsöl auch als Highlighter benutzen:

Geben Sie für ein Frische-Finish einfach einen Hauch Öl auf Ihre Wangenknochen.


Zu den Gesichtsölen
Öle für den Körper


Ganz gleich, ob Sie im Zeitstress sind oder bei Ihnen alle Uhren auf Home-Spa gestellt sind: Körperöle haben einen Ehrenplatz in Ihrem Badezimmer verdient! Für die besondere Pflege bei trockener Haut: Einfach mal die Haut mit einem Körperöl pflegen, noch bevor Sie in die Badewanne steigen. Wohlfühlprogramm und Hautschutz in einem!

Außerdem: Vorher ist immer auch nachher! Gegen unschöne Hautirritationen nach der Rasur vorab die Haut mit Öl einreiben. Die Rasierklingen gleiten so ganz sanft über die Haut!


Zu den Körperölen
Oele fürs Haar


Haaröle sind die ultimative Ergänzung für die tägliche Haarpflege. Vor dem Waschen ein spezielles Öl auf die Haarwurzeln, in die Längen und die Haarspitzen geben. Anschließend zweimal auswaschen, damit die Haare nicht fettig aussehen! Für weiches und glänzendes Haar bis in die Spitzen: einfach eine kleine Menge Öl ins handtuchtrockene Haar einmassieren.

Für das perfekte Finish: Nach dem Styling einfach ein bisschen Öl auf die Finger geben und leicht übers Haar streichen. Das sorgt für einen unschlagbaren Anti-Frizz-Effekt.


Zu den Haarölen
Be inspired: Diese Themen könnten Sie auch interessieren!